Hotellerie & Tourismus

Die Tourismuswirtschaft in Österreich leistet einen Anteil von 5,5 Prozent am BIP und ist nach wie vor eine der wichtigsten Stützen für die Konjunktur.

Österreich hat mit knapp 50 Prozent Marktanteil bei den Wintersporturlauben der Europäer eine Vormachtstellung zu verteidigen. Auch in der Sommersaison sind die Nächtigungszahlen – wenn auch nur geringfügig – steigend. Eine besondere Position hat die Wiener Hotellerie, die trotz Nächtigungsumsatzplus durch starken Bettenzuwachs unter Druck gerät. Grundsätzlich zeigen sich Wachstum in der Luxusklasse und in neuen Angeboten im Low-Budget-Bereich.

Die traditionellen Besucherströme aus den Nachbarländern gehen zurück, neue Märkte wie Russland und Asien – speziell China – verzeichnen überdurchschnittliche Zuwächse. Die Gästeansprüche steigen, einerseits buchen immer mehr über Internet, andererseits wächst durch die Komplexität der Angebote der Bedarf an Reisebüros.

Führungskräfte & Spezialisten mit Auslandserfahrung und Weitblick sind gefordert, um diese marktseitigen Herausforderungen zu meistern sowie die Kreativität und das Potenzial der Mitarbeiter voll auszuschöpfen. Unsere Hotellerie- und Tourismus-Experten sind Ihre Partner, wenn es darum geht, solche „Manager der Zukunft“ für Sie zu finden.